Weihnachtswunder – ein Krippenerlebnis

Das Tiroler Volkskunstmuseum in Innsbruck zeigt vom 01. Dezember 2019 bis 02. Februar 2020 seine Krippenausstellung zum Thema „Weihnachtswunder – ein Krippenerlebnis“.

Krippen sind untrennbar mit dem Tiroler Brauchtum rund um Weihnachten verbunden. Seit dem 17. Jahrhundert werden die szenischen Darstellungen der Weihnachtsgeschichte in Tiroler Kirchen und Privathäusern aufgestellt, im Laufe des 18. Jahrhunderts wurden sie immer prunkvoller ausgeführt. Die Figuren sind aus Holz, Wachs, Ton oder Karton gefertigt, neben der Heiligen Familie bevölkern auch Hirten, Engel, Könige, Ochs und Esel die fantastisch, barock, orientalisch, oder alpin gestaltete Landschaft.

Die größte und schönste Krippensammlung Tirols ist das ganze Jahr über im Tiroler Volkskunstmuseum zu bestaunen, sie enthält unter anderem wertvolle Stücke von den berühmtesten Tiroler Krippenschnitzern. Eine erweiterte Ausstellung von Anfang Dezember bis Maria Lichtmeß (2. Februar) gibt dort Einblick in die hohe Kunst der Krippengestaltung vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

01.12. - 31.12.2019
01.01. - 02.02.2020

Standort:

Tiroler Volkskunstmuseum

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Tiroler Volkskunstmuseum
Universitätsstraße 2
6020 Innsbruck
(05 12) 5 94 89-514 fon
(05 12) 5 94 89-520 fax
www.tiroler-landesmuseen.at