Modellbahn in Wiehe

Das Erlebnis für die ganze Familie!
Kultur mit Pfiff in der Modellbahn Wiehe – ein Schauplatz von Kunst, Kultur,
Geschichte und Sehenswürdigkeiten, welche auf 12.000 qm gigantische und
einmalige Modellbahnanlagen sowie weltweit einzigartige Sehenswürdigkeiten, ländertypische Bauten und vieles mehr erleben lässt.

So zeigt z.B. die Thüringen-Ausstellung die Wartburg bei Eisenach als bedeutendes Denkmal deutscher Geschichte, das Kyffhäuser-Denkmal als markantesten Punkt im nördlichen Thüringen, Nordhausen als Eisenbahnknoten am Harz, Teile des landschaftlich reizvollen Unstruttal‘s mit der Bahnlinie Naumburg – Artern, die Bahnknoten von Eisenach, Leinefelde, Erfurt und Weimar und noch so viele weitere Details.
Zudem sind Meiningen als Standort der berühmten "Dampflokschmiede", der Bahnknoten Saalfeld und die Skatstadt Altenburg zu sehen. Die Thüringen-Anlage spiegelt die sechziger und siebziger Jahre wieder, um Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven vorzuführen.
Ein einmaliges Highlight findet man in Halle D – der Nachbau der ICE-Strecke "Hamburg - Würzburg" in TT.
Die ICE-Neubaustrecke verbindet Würzburg mit Hannover. Die Planungen wurden durch Einbeziehung von Hamburg erweitert, um mit dem Aufbau der weltgrößten TT-Anlage zugleich an das einstige Projekt Magnetschwebebahn "Transrapid" zu erinnern, die zwischen Hamburg und Berlin entstehen sollte.

Im gigantischen Ausstellungsbereich, welcher der USA gewidmet ist, kann der Besucher das Wolkenkratzermeer von New York, die Freiheitsstatue, das Empire State Building und andere Wahrzeichen bewundern.

Die USA-Anlage in Wiehe begeistert aber nicht nur mit ihrer Größe, sondern soll auch an die amerikanische Geschichte erinnern. So sind in den Eckbereichen bedeutende Ereignisse der US-amerikanischen Geschichte wie die Mondlandung oder aber auch die Entdeckung Amerika's dargestellt.
Eine integrierte Ausstellung erzählt mit mehr als 5000 Zinnfiguren in über 20 Vitrinen sehr eindrucksvoll
„Die Geschichte der nordamerikanischen Indianer“. Den nördlichsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten kann man in einer zauberhaften Alaska-Landschaft mit lebensgroßen Eisbären, einem originalgetreuen Iglu sowie Moorschneehühnern – dem offiziellen Wappentier Alaska’s – bestaunen.

Aber nicht nur Modellbahn-Fans kommen hier auf ihre Kosten.
Auf einer kleinen Weltreise erkundet man hier u.a. die Ausgrabungsstätte der „Terrakotta-Armee“ des ersten chinesischen Kaisers im Maßstab 1 : 2,5 - „Das Geheimnis der Osterinsel“ mit den sagenumwobenen MOAI-Figuren sowie eine einzigartige „Geldreise – Weltreise“.

Die rund 12.000 Quadratmeter große Ausstellung befindet sich in temperierten Hallen und ist somit bei jedem Wetter ein Ausflugstipp für die ganze Familie.
Die integrierte Gaststätte „Zur Modellbahn“ sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

Die Ausstellung ist barrierefrei und hat ganzjährig täglich von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet (letzter Einlass 17.00 Uhr)

Also nichts wie auf nach Wiehe – denn da können Sie was erleben!

www.modellbahn-wiehe.de

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

22.09. - 30.12.2016 von 10:00 bis 18:00 Uhr
31.12. - 31.12.2016 von 10:00 bis 14:00 Uhr
01.01. - 01.01.2017 von 10:00 bis 14:00 Uhr

Standort:

Modellbahn-Wiehe

diesen Eintrag bearbeiten

Veranstalter:

Modellbahn-Wiehe
Am Anger 19
06571 Wiehe
(03 46 72) 83 63-0 fon
(03 46 72) 83 63-6 fax
www.modellbahn-wiehe.de