Berliner Weihnachtsmarkt in Friedrichshain-Kreuzberg

Berliner Weihnachtsmarkt in Friedrichshain-Kreuzberg
© pr-online-berlin
Weihnachtsmarkt am Platz der Vereinten Nationen

In diesem Jahr findet endlich wieder der Weihnachtsmarkt am Platz der Vereinten Nationen statt.

Vergessen Sie für einige Stunden den Alltag und lassen Sie sich in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Von der Lichtenberger Straße erkennen Sie bereits das 8 Meter breite, illuminierte Portal und den 15 Meter hohen Weihnachtsbaum, mit hunderten strahlenden Lichtern. Am Adventskalender wird täglich ein Türchen geöffnet und dazu ein Märchen erzählt.
Alle Kinder, die mitmachen, bekommen vom Weihnachtsmann ein Geschenk.
Eine Krippe mit lebensgroßen Figuren, zeigt die Geburt Christi.

Vorgesehen sind vier unterschiedliche Erlebnisbereiche:

Die Skihütte

In der Skihütte wird das Bühnenprogramm stattfinden und sie
bietet Platz zum Aufwärmen an kalten Tagen.
Das Bühnenprogramm findet täglich statt und wird mit Kapellen und Gruppen ein
vorweihnachtliches Programm bieten und auch Weihnachts- und Adventsbräuche darbieten.

Ein Kinder Erlebnispark

Die Gruppe der unter 14 Jährigen wird mit altersgerechten Veranstaltungen angesprochen.
Ein Knusperhaus ist zentraler Punkt für Kinderaktionen.
Kitas und Kindergruppen werden zum Basteln in das Knusperhaus eingeladen.
Die Kindergruppen kommen mit ihren Betreuern zu festen Terminen und basteln Goldnüsse,
Lebkuchenmänner oder Weihnachtsdekorationen.
Am 6. Dezember werden alle Kinder, die dem Weihnachtsmann ein Gedicht oder Lied vortragen, beschenkt.
Eine Stiefelaktion mit Friedrichshainer Geschäftsleuten wird am 6. Dezember durchgeführt. Am 1., 2. und 3. Dezember können die Kinder einen Stiefel im Knusperhaus abgeben und dann am 6. Dezember in den Friedrichshainer Geschäften die gefüllten Stiefel abholen.

Kulinarische Angebote

Für kulinarische Köstlichkeiten sorgt eine Vielfalt an Gastronomen in Weihnachtsmarkthütten.
Spezialitäten wie Krapfen, Maroniröster, Pfefferkuchenbäckereien, Nüsse aus aller
Welt, Mandeln, Lebkuchenbeschriftung, Bratapfel, Christstollen und natürlich Feuerzangenbowle, Eierpunsch, Jagertee und Glühwein werden angeboten.

Markt und Vergnügungsteil

Die Markthändler laden ein mit altem und neuem Kunsthandwerk.
So findet man Glasbläser, Silberschmiede, Holzschnitzer, Mineralien, Töpfer, Kerzenzieher und viele mehr. Zwei Marktstände sind für karitative Gruppen des Bezirkes reserviert, die hier ihre Anliegen und Arbeit darstellen können.
Schaustellergeschäfte werden durch Platzierung in loser Folge auf dem Weihnachtsmarkt einen dezenten Rahmen im Marktgeschehen bilden. Bunt gemischt mit den Markthändlern, stellen sie eine gute Ergänzung zu den anderen Attraktionen dar, ohne dabei zu dominieren. Der überwiegende Teil ist Kinderfahrgeschäften vorbehalten. Jeden Mittwoch ist Familientag mit halben Preisen auf allen Karussells.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 13:00 bis 21:00 Uhr
Freitags 13:00 bis 22:00 Uhr
Saamstags 11:00 bis 22:00 Uhr
Sonntags 11:00 bis 20:00 Uhr

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

24.11. - 21.12.2008 von 13:00 bis 20:00 Uhr

Standort:

Platz der Vereinten Nationen

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Berlin Tourismus Marketing GmbH

10785 Berlin
(0 30) 25 00 25 fon
(0 30) 25 00 24 24 fax
www.visitBerlin.de

Veranstalter:

Purwin Events
Riemerstraße 11
13507 Berlin
(0 30) 43 40 79 05 fon
(0 30) 43 40 79 06 fax
www.purwin-events.de