Schlossweihnacht Schloss Dyck

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt und lebendiges Krippenspiel

Schlossweihnacht Schloss Dyck
© Stiftung Schloss Dyck
Schlossweihnacht Schloss Dyck

Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt am
1. und 2. Adventwochenende

Rund 130 Aussteller gestalten im historischen Ambiente von Schloss Dyck mit ausgewählten Geschenkideen einen Weihnachtsmarkt mit festlichem Flair. Eine besondere Attraktion ist das lebendige Krippenspiel.

„Leise rieselt der Schnee …“, so beginnt ein altbekanntes Weihnachtslied und seine ersten Zeilen beschreiben trefflich die festliche Stimmung in Schloss Dyck. Still und starr ruht der Schlossweiher, weihnachtlich erleuchtet und geschmückt ist das Schloss. Vor uns liegt wieder die besinnlichste Zeit des Jahres.

Es weihnachtet sehr ….
Es duftet nach Tannengrün, Bienenwachs und Lebkuchen, wenn am 1. und 2. Adventwochenende jeweils samstags und sonntags von 11:00 bis 20:00 Uhr im Park und in den Schlosshöfen die Marktstände wieder öffnen. Erstmals werden die so genannten Katakomben im Wirtschaftshof mit in den Weihnachtsmarkt einbezogen. Hier erwartet den Besucher auch ein historisches Dorf mit einem Kinderkarussell. Und gleich nebenan können die Kinder Weihnachtsdekorationen basteln.
Gegenüber in der Orangerie und im Teehaus werden Wohnaccessoires, Schmuck, Hüte und Spielzeug angeboten. Erstmals zeigt eine Klöpplerin ihr Können und stellt selbst geklöppelte Spitzen aus. Und der Stallhof verwandelt sich wieder in einen orientalischen Bazar, wo exotische Gewürze und Düfte den Besucher in das Morgenland entführen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit leckeren Waffeln, kulinarischen Köstlichkeiten, Glühwein und Punsch. Maronen schmoren im Feuer und auf dem Rauchfeuer ahnt man Köstliches. Lodernde Feuerkörbe sorgen für anheimelnde Wärme.

Seit vier Jahren schon erfreut sich die Schlossweihnacht großer Beliebtheit. Letztes Jahr haben rund 27.000 Gäste den Weihnachtsmarkt besucht. „Wir freuen uns, dass die Ausstrahlung des Weihnachtsmarkts weit über den Rhein-Kreis Neuss hinausgeht. Mit unserer stimmungsvollen Schlossweihnacht setzen wir ein romantisches Glanzlicht“, so Dr. Petra Bracht von der Stiftung Schloss Dyck.

Lebendiges Krippenspiel
Zur Beliebtheit der Schlossweihnacht trägt auch das lebendige Krippenspiel im Englischen Landschaftsgarten bei. Auf besonders ansprechende Art stellen Laienschauspieler in lebendigen Bildern und Szenen die Weihnachtsgeschichte nach: Von der Schlossterrasse aus führt ein Hirte auf einem mit Kerzen gesäumten Weg zum Stall mit der Krippe, vorbei am Verkündigungsengel und den Heiligen Drei Königen. Zurück geht es über die Barockbrücke ins Weihnachtsdorf.

Offenes Singen
Noch eine festliche Neuerung bietet der Weihnachtsmarkt: Sonntags findet im Historischen Festsaal ein Offenes Singen statt. Unter Leitung der Chorleiterin Veronika Bongartz werden Weihnachtslieder aus dem klassischen Liedgut dargeboten: „Hört nur, wie lieblich es schallt: Freue Dich, Christkind kommt bald“.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten
Der Weihnachtsmarkt ist am 1. und 2. Adventwochenende, dem 29./30. November und 6./7. Dezember 2008 jeweils samstags und sonntags von 11:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen sieben Euro, ermäßigt fünf Euro Eintritt, Kinder zwischen 7 und 16 Jahren zahlen einen Euro. Für Kinder bis einschließlich 6 Jahren ist der Eintritt frei. Parkplätze stehen kostenlos zur Verfügung.

Über Schloss Dyck
Schloss Dyck in der Gemeinde Jüchen im Rhein-Kreis Neuss gehört als Wasserschloss mit mehreren Vorburgen und seinem bedeutenden Englischen Landschaftsgarten zu den wichtigen Kulturdenkmälern im Rheinland. Seine Geschichte ist seit dem Jahr 1094 belegt, als „Hermannus de Dicco“ in einer Urkunde des Erzbischofs zu Köln Erwähnung fand.
Als Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur präsentiert die Stiftung Schloss Dyck heute auf 70 ha Parkanlage ein umfangreiches Angebot mit innovativen Neuen Gärten, einer Gartenpraxis, verschiedenen Ausstellungen zur Gartenkunst und modernen Kunst aus der Sammlung Rheingold sowie ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Insgesamt ist Schloss Dyck Anziehungspunkt für mehr als 180.000 Besucher jährlich.

Schloss Dyck liegt im Einzugsgebiet der Städte Düsseldorf, Neuss, Mönchengladbach, Krefeld, Köln und Aachen und ist über die A 46, Anschlussstelle Grevenbroich-Kapellen leicht zu erreichen.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

29.11. - 30.11.2008 von 11:00 bis 20:00 Uhr
06.12. - 07.12.2008 von 11:00 bis 20:00 Uhr

Standort:

Stiftung Schloss Dyck

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Stiftung Schloss Dyck

41363 Jüchen
(0 21 82) 8 24-0 fon
(0 21 82) 8 24-1 10 fax
www.stiftung-schloss-dyck.de