Weihnachtsmarkt Prien am Chiemsee

Budenzauber im Herzen von Prien am Chiemsee

Weihnachtsmarkt Prien am Chiemsee
© Verband Priener Unternehmer e.V.

Glühweinduft und Budenzauber liegen wieder in der Luft: Am Freitag, 28. November, öffnet der Christkindlmarkt in Prien -seine Pforten. An den Wochenenden bis Weihnachten können sich die Besucher auch heuer auf Heiligabend -einstimmen.
Prien - Auch in diesem Jahr beschert der Verband Priener Unternehmer (VPU) wieder Jung und Alt das vorweihnachtliche Treiben auf dem Marktplatz. Und die Budenstadt ist in diesem Jahr nach Angaben von Vorsitzendem Selahattin Aksu sogar etwas größer: 19 Stände stehen heuer in der Fußgängerzone an der Kirche - und damit, so Aksu, «mehr als 2007».
Bereits am Freitag um 14:00 Uhr öffnet der Markt seine Pforten. Die offizielle Eröffnung erfolgt dann einen Tag später. Am Samstag um 16:30 Uhr werden die Glocken der Pfarrkirche «Mariä Himmelfahrt» die Adventszeit einläuten. In der Pfarrkirche folgt dann die Segnung der Adventskränze und -gestecke. Und um 18:00 Uhr geben dann die «Ludwig-Thoma-Böllerschützen» einen weithin hörbaren Startschuss für den Christkindlmarkt. Bürgermeister Jürgen Seifert eröffnet ihn, musikalisch begleitet von den Trautersdorfer Bläsern.
Der Christkindlmarkt ist auch heuer wieder an den Wochenenden im Advent jeweils freitags, samstags und sonntags von 14 bis 19:30 Uhr geöffnet. Insbesondere auf alle kleinen Gäste wartet eine besondere Attraktion: Eine Eisenbahn hält - und alle Kinder können zusteigen. Und am Samstag, 6. Dezember, soviel steht auch schon fest, schaut der Nikolaus vorbei... Auch in diesem Jahr hat der VPU wieder ein großes musikalisches Rahmenprogramm zusammengestellt. Zum Auftakt spielen und singen am Freitag um 16:00 Uhr die Lindenbergmusi, um 17:00 Uhr die Jugendblaskapelle der Musikschule Prien und um 18:00 Uhr die Geschwister Rauch. Viele heimische Gruppen treten an den folgenden Öffnungstagen auf dem Christkindlmarkt auf - angefangen von der Blaskapelle Prien über den Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde und den Kindergartenchor St. Irmingard bis hin zur «Liedertafel» und zur Gruppe «Monaco Connection».
Ausstellung im Heimatmuseum
Eine Ausstellung im Heimatmuseum begleitet den Christkindlmarkt: Zu sehen sind Krippen von Bartholomäus Wappmannsberger (1894 bis 1984). Das Motto lautet «Krippen - Krippenhintergründe - Religiöse Kunst». Nachdem Seifert den Startschuss auf dem Christkindlmarkt gegeben hat, eröffnet er die Weihnachtsausstellung am Samstag um 18:30 Uhr. Sie ist an den Wochenenden vor Weihnachten freitags, samstags und sonntags sowie auch an weiteren Tagen nach Heiligabend jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr offen. pü
(Bericht Chiemgau - Zeitung vom 26.11.2008).

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

28.11. - 30.11.2008 von 14:00 bis 19:30 Uhr
05.12. - 07.12.2008 von 14:00 bis 19:30 Uhr
12.12. - 14.12.2008 von 14:00 bis 19:30 Uhr
19.12. - 21.12.2008 von 14:00 bis 19:30 Uhr

Standort:

Marktplatz

Diese Seite bearbeiten

Tourist-Information:

Kur- und Tourismusbüro
Alte Rathausstraße 11
83209 Prien am Chiemsee
(0 80 51) 69 05-0 fon
(0 80 51) 69 05-40 fax
www.tourismus.prien.de

Veranstalter:

Verband Priener Unternehmer e.V.
Am Irlach 6
83209 Prien am Chiemsee
(0 80 51) 6 39 67 fon
(0 80 51) 9 61 67 65 fax
www.priener-christkindlmarkt.de