Nur eine Spritze - der größte Medizinskandal der DDR

Filmvorführung und Gespräch

Adventskranz

Zum 23. Jahrestag der Besetzung der Leipziger Stasi-Zentrale:

Zum ersten Mal erzählt ein Dokumentarfilm die Geschichte einer Tragödie, die sich Ende der 1970er Jahre im Vorzeige-Gesundheitssystem der DDR ereignete: Tausende junge Mütter wurden unwissentlich mit dem aggressiven Hepatitis-C-Virus infiziert, mit zum Teil tödlichen Folgen. Die Stasi setzte damals alles daran, die Ereignisse zu vertuschen. Erst nach der Besetzung und Sicherung der Stasi-Akten konnte dieser Skandal aufgedeckt werden.

Die Filmemacherinnen Ariane Riecker und Anne Mesecke und betroffene Frauen kommen im Anschluss mit Vertretern der Filmproduktionsfirma und dem Publikum ins Gespräch.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

04.12. - 04.12.2012 von 19:00 bis 21:00 Uhr

Standort:

Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke

Diese Seite bearbeiten

Veranstalter:

Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke
Dittrichring 24
04109 Leipzig
(03 41) 9 61 24 43 fon
(03 41) 9 61 24 99 fax
www.runde-ecke-leipzig.de