Weihnachtsmärkte können in Zeiten von Corona kurzfristig abgesagt, verschoben, oder verändert werden. Bitte informieren Sie sich vor einer möglichen Anreise noch einmal am Zielort, ob die von Ihnen gewählte Veranstaltung tatsächlich stattfinden kann, und welche ×G-Regel angewendet wird.

Ansbacher Weihnachtsmarkt

Ansbacher Weihnachtsmarkt
© Stadt Ansbach, Fotograf: Zeynel Dönmez
Der Ansbacher Weihnachtsmarkt

Der Ansbacher Weihnachtsmarkt öffnet vom 24. November bis 23. Dezember 2022 sonntags bis donnerstags von 11:00 bis 20:00 Uhr, freitags und samstags von 11:00 bis 21:00 Uhr an den beiden großen Kirchen St. Gumbertus und St. Johannis, und rund um das Stadthaus in Ansbach.

Seit der Eröffnung am 24. November 2022 dürfen sich alle Ansbacherinnen, Ansbacher und Gäste wieder auf viele bekannte Angebote und Fieranten freuen. Nach Angaben von Nadja Wilhelm, Leiterin des Geschäftsbereichs Kultur, Stadtmarketing und Tourismus, sind bis auf zwei alle bisherigen Fieranten mit dabei. Dazu kommen noch drei neue Angebote (Fisch, Lebkuchen und Kunsthandwerk) und zwei sogenannte Flexibuden, die von verschiedenen Anbieterinnen und Anbietern genutzt werden und abwechselnd ein buntes Sortiment präsentieren. Die über 30 Buden sind auf dem Martin-Luther-Platz, dem Montgelasplatz und rund ums Stadthaus aufgebaut. „Der Weihnachtsmarkt wird wieder gemütlicher, da auch die Buden wieder enger zusammenstehen dürfen“, freut sich Wilhelm.

Mit Blick auf die aktuelle Energiekrise hat sich die Stadt Ansbach dazu entschlossen, die bereits sehr stromsparende LED-Weihnachtsbeleuchtung kürzer anzuschalten. Die Beleuchtung wird um 16:30 Uhr eingeschaltet und jeweils eine halbe Stunde nach Marktende ausgeschaltet. Da sie ein wichtiger Beitrag für das weihnachtliche Flair in der Ansbacher Innenstadt ist, sollte nicht ganz darauf verzichtet werden, erklärt Wilhelm. Auf die Elemente mit Glühbirnen wird in diesem Jahr verzichtet und auch unter den Händlerinnen und Händlern wurde das Thema besprochen, so wird beispielsweise beim Karussell auf rund ein Drittel der Beleuchtung verzichtet. Auch dürfen sich die Gäste des Weihnachtsmarkts auf ein spannendes Rahmenprogramm freuen. So findet vom 2. bis zum 4. Dezember die Schmiedeweihnacht statt. Am 10. Dezember steht ein großes gemeinsames Weihnachtslieder-Rudelsingen auf dem Programm und am 18. Dezember 2022 kommt das Nürnberger Christkind nach Ansbach, welches mit einem Lichterzug begrüßt wird. Darüber hinaus sind einige PopUp-Konzerte direkt auf dem Marktgelände geplant.

Das gesamte Rahmenprogramm finden Interessierte auf der städtischen Homepage unter
www.ansbach.de/weihnachtsmarkt-weihnachtsausstellung.

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

24.11. - 23.12.2022

Standort:

Martin-Luther-Platz

Diese Seite selbst bearbeiten,
oder (0 61 51) 59 42 12

Tourist-Information:

Amt für Kultur und Touristik
Johann-Sebastian-Bach-Platz 1
91522 Ansbach
(09 81) 51-243 fon
(09 81) 51-3 65 fax
www.ansbach.de

Veranstalter:

Stadt Ansbach
Johann-Sebastian-Bach-Platz 1
91522 Ansbach
(09 81) 51-0 fon
(09 81) 51-3 03 fax
www.ansbach.de