Weihnachtsmärkte können in Zeiten von Corona kurzfristig abgesagt, verschoben, oder verändert werden. Bitte informieren Sie sich vor einer möglichen Anreise noch einmal am Zielort, ob die von Ihnen gewählte Veranstaltung tatsächlich stattfinden kann, und welche ×G-Regel angewendet wird.

Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt

in der Sächsischen Schweiz

Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt
© Sebastian Rose
Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt Königstein

Der Historisch-romantische Weihnachtsmarkt der Festung Königstein öffnet traditionell am ersten bis vierten Adventwochenende, vom 26. November bis 18. Dezember 2022, samstags und sonntags von 11:00 bis 19:00 Uhr unter dem Titel „Königstein – ein Wintermärchen“.

Die erlebnisreiche Festungsweihnacht ist ein Fest des Handgemachten und der kleinen Entdeckungen. Die Buden werden nach historischem Vorbild aus Holzlatten und Stoffbahnen errichtet. Über offenen Holzfeuern dampfen in großen Kupferkesseln Gulaschsuppe und Festungspunsch. Händler in historischen Gewändern bieten ihre Waren feil und führen Kunsthandwerk vor. Die Tiere an der Weihnachtskrippe sind echt.

Der Empfang der Besucher erfolgt in diesem Jahr mit einer faszinierenden Licht-Klang-Installation: Unter dem Namen „SterneDom“ bringen etwa 70 unterschiedlich große Herrnhuter Sterne stimmungsvolles Licht in die von Musik erfüllte sogenannte „Dunkle Appareille“. Der 60 Meter lange und 15 Meter hohe Gewölbeaufgang zum Festungsplateau vermittelt den Eindruck, als würde man ein Kirchenschiff durchschreiten.

Der Adventsmarkt erstreckt sich über weite Teile der fast zehn Hektar großen Bergfestung und wird mit Weihnachtsbäumen und Lichterketten geschmückt. Liebevoll dekorieren die Festungsgärtnerinnen mit vor Ort gewonnenen Naturmaterialien die Stände. Natürlich werden auch die historischen Bauten einbezogen: In der barocken Friedrichsburg ist die kurfürstliche Tafel prachtvoll mit Meissener Porzellan gedeckt. In der ältesten Garnisonskirche Sachsens erklingt in Kurzkonzerten weihnachtliche Orgelmusik. Davor leuchtet ein übergroßer Schwibbogen mit Festungsmotiven.

Besonders beliebt ist die Kasematten-Weihnacht, ein von Herrnhuter Sternen erleuchteter unterirdischer Gewölbegang. Vor Wind und Wetter geschützt laden hier Stände regionaler Anbieter zum Einkaufsbummel ein. Beleuchtete Märchenfiguren weisen den Weg zu einem der größten der unverwechselbaren Sterne, die bisher von der Herrnhuter Brüdergemeine gefertigt wurden. Dieser prangt an der Elbseite der Festung und ist mit seinen 2,5 Metern Durchmesser weithin sichtbar.

Eine 400 Jahre alte und 112 Meter lange Kaserne wird zum längsten Adventskalender Deutschlands, an dem im Dezember täglich ein Fenster geöffnet wird. In der gemütlich eingerichteten Pulverkasematte ist der Zeitrafferfilm „Das Hunderttausendsternehotel“ mit eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen des Elbsandsteingebirges zu sehen. Am Offizierskasino lädt eine Wichtelbahn zum Mitfahren ein und in der unterirdischen Märchengrotte flimmern Scherenschnitt-Filme aus den 1920er Jahren über die Leinwand. Die Magdalenenburg wird zur Bühne für Puppenspieler und zur Druckwerkstatt für die ganze Familie. Auf dem Paradeplatz dreht sich eine drei Meter hohe erzgebirgische Weihnachtspyramide. Hier bestaunen die Kinder die Arbeit der Kunsthandwerker und streicheln den Esel in der Weihnachtskrippe.
Das Bühnenprogramm erinnert an das Jahrmarkttreiben wie vor 100 Jahren und knüpft an die historische Markttradition der Festung Königstein an. Auf der Bühne sind unter anderem das Ensemble „Swingbob Pustefix“ mit Weihnachtsswing aus den 20er Jahren, Jonglage von Fabrice aus Paris und die Märchenspiele „Schneewittchen“ und „Frau Holle“ sowie „Die Weihnachtsgans Auguste“ als weihnachtliche Lesung zu erleben.

Durch eine Kooperation mit Nahverkehrspartnern ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln besonders attraktiv: Familien können im Vorverkauf ein Kombi-Ticket für den Weihnachtsmarkt erwerben und sind damit am Tag des Weihnachtsmarktbesuchs im gesamten Raum des Verkehrsverbundes Oberelbe kostenlos mobil.

Zur Entlastung der Verkehrssituation vor Ort wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Für Autofahrer stehen zusätzliche Ausweichparkplätze zur Verfügung. Zwischen diesen und der Festung sowie der Stadt Königstein und der Festung pendelt der Festungsexpress.

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes auf der Festung Königstein an den Adventswochenenden: 11:00 bis 19:00 Uhr (Die Festung selbst ist ab 09:00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass: 18:00 Uhr!)

Festungseintritt:
Erwachsene 13 €, Ermäßigt 10 €, Familien 31 €

Kinder unter 7 Jahre haben freien Eintritt!

Nette Menschen treffen

Anzeige: Mit dem Frühstückstreff neue Freunde finden

Wenn Sie in diesem Jahr faszinierende neue Freunde kennen lernen möchten, dann empfehlen wir die Kontaktschmiede des Frühstückstreffs. Sie werden staunen, was die Redaktion von weihnachtsmarkt-deutschland.de zum Preis von Null Euro schon für Zehntausende Menschen in über 50 Städten in Europa tut. Dürfen wir Sie verblüffen? Klicken Sie jetzt einfach ...Anzeige ... weiter ...

Öffnungszeiten:

26.11. - 27.11.2022 von 09:00 bis 19:00 Uhr
03.12. - 04.12.2022 von 09:00 bis 19:00 Uhr
10.12. - 11.12.2022 von 09:00 bis 19:00 Uhr
17.12. - 18.12.2022 von 09:00 bis 19:00 Uhr

Standort:

Festung Königstein

Diese Seite selbst bearbeiten,
oder (0 61 51) 59 42 12

Veranstalter:

Festung Königstein
Festung
01824 Königstein
(03 50 21) 6 46 07 fon
(03 50 21) 6 46 09 fax
www.festung-koenigstein.de